MAMPF! 6 Chinderlieder

by Fatima Dunn

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      12 CHF

     

1.
2.
02:33
3.
4.
5.
6.

about

6 Schweizer Kinderlieder zum Stück MAMPF!

Der eigenbrötlerische Leuchtkäfer lebt zurückgezogen auf der dunklen Unterseite des Blattes und träumt vom Fliegen. Auf der Oberseite, da wohnt die übermütige Raupe, geniesst die sonnige Seite des Lebens – und frisst, was das Zeug hält. So muss der kleine Leuchtkäfer feststellen, dass sein Zuhause täglich von neuen Löchern durchbohrt wird und zu verschwinden droht. Doch wie bespricht man ein solches Problem mit der haarigen Nachbarin? Eine zaghafte Annäherung entlang der Fressspuren beginnt. Und nachdem das Blatt verputzt ist, tun sich ganz neue Perspektiven auf.

„MAMPF!“ erzählt von zwei ungleichen Nachbarn, die unverhofft zusammenspannen und den Abflug wagen. Die Tänzerinnen Louise Schaap und Cornelia Hanselmann lassen sich lange Insektenbeine und schwirrende Flügel wachsen. Mit Papier und Licht wird eine kleine Welt ganz gross. Ein bildhaftes Stück über den Mut zur Horizonterweiterung und enormen Hunger – mit Live-Musik und Liedern von Fatima Dunn.
Spiel: Cornelia Hanselmann, Louise Schaap.
Idee & künstlerische Leitung: Cornelia Hanselmann, Ruth Huber.
Regie: Ruth Huber.
Live-Musik & Lieder: Fatima Dunn.
Bühne: Cornelia Hanselmann, Ruth Huber.
Produktionsleitung: Cristina Achermann.

credits

released September 13, 2019

license

all rights reserved

tags

about

Fatima Dunn Zurich, Switzerland

Fatima Dunn is a one-woman orchestra. She uses an amplified cello, her voice and a foot-controlled loopstation to record layer upon layer of cello and vocals, creating her songs.
Fatima also composes music for film and theatre. As a multi-instrumentalist (cello, voice, piano, musical saw, glassharp, little instruments) she plays, records and produces her music herself.
... more

contact / help

Contact Fatima Dunn

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

Track Name: Bla Bla Blatt
Ich weiss en Ort det het’s en Wald
I dem Wald het’s 1000 vo Bäum
Und a de Äscht het’s saftige Blätter
Die ruusched im Wind ganz fiin

Und uf de Blätter het’s villi Tierli
Lueg wie’s mampfed, tanzed und stampfed,
Schlafed und rangged, mitenand zangged
Sie chrabbled und wusled durenand

Uf eme Bla… bla bla bla bla bla Blatt
uf me saftig grüene, süessä chliine, zarte fiine Blatt

Uf eme Thymianchrüütli Blatt
Uf eme Pappel Papperlapapp
Uf eme Rhabarber Barbapapa Blatt
Uf eme stachlige Stächpalme Aua! Blatt
Uf eme mit feiner Sauce tränktem Salatblatt
Uf eme Brennessel gottfriedstutz-jetzt-hani-mi-scho-wieder-brännt-aua! Blatt

Uf eme bla bla bla bla Blatt

Uf eme Bla… bla bla bla bla bla Blatt
Uf me saftig grüene, süessä chliine, zarte fiine Blatt
Track Name: Stürchelbei
1 Bei 2 Bei 3 bei 4 Bei 5 Bei 6 Bei? Ou nei!

Stinkfüess Plattfüess grosse Zeche Fuessball
Fuesspilz Bluttfüess chline Zeche Pilzgmües
Gurkeredli Chnüüschiibe Bandschiibe Wurschtzipfel
Schinkegipfel Chopfnuss - und Du bisch duss!

1 Bei 2 Bei 4 Bei 6 Bei 8 Bei 16 Bei? Ou nei!
Iischnuufe uusschnuufe
Ellebobgä Rägebbogä phhuh
Und überall het’s Häärli dra

Immer ghei i über mini vile Bei
Ja ich wünscht ich hett nur 2 - ou nei!

Schiibei Iisbei chlini Wade dicki Made
Fuddibagge Ohregwaggle Wirbelsüüli Soimüüli
Chäferfudi Gäuferludi Frächmuul hebs Müüli zue!
Suuri Zunge Zungeröhrli Schwinsöhrli Fuditätsch

1 Bei 2 Bei 4 Bei 6 Bei 8 Bei 16 Bei? Ou nei!
Grade Rugge chrumme Rugge
Ellebobgä Rägebbogä phhuh
Und überall het’s Häärli dra

Immer ghei i über mini vile Bei
Ja ich wünscht ich hett nur 2 - ou nei!

Hinderflügel Vorderflügel Pouletflügel Pommes Frittes
Buchspäck Chleiderbügel hebb diä Zügel riite Rössli
Hinderbei Schänkel Schinkebrot Salatchopf
Hüftglänk Schulterblatt Blattluussuppä

1 Bei 2 Bei 4 Bei 6 Bei 8 Bei 16 Bei? Ou nei!
Schulterä chreise hänge lah
Ellebobgä Rägebbogä phhuh
Und überall het’s Häärli dra

Immer ghei i über mini vile Bei
Ja ich wünscht ich hett nur 2 - ou nei!

Lueg wie ich cha tanze mit de Gummibei
Lueg wie ich cha gumpe mit de lange Bei
Lueg wie ich cha stampfe mit de starche Bei
Lueg wie ich cha ränne mit de schnälle Bei
Lueg wie ich cha stürchle mit de vile Bei - ou nei!

Immer ghei i über mini vile Bei
Ja ich wünscht ich hett nur 2 - ou nei!
Track Name: Schlaf Oh Schlaf
Oh Schlaf, wo bisch Du wänn di würkli würkli bruuch?

I mim Chopf da hämmret's
De Spächt hänkt es Bild uf ide Nacht
Hinde am Nackä biist's mi
D' Wölf tüend fäschte, dass es kracht
I mim Buch da chnurrets
De Chuechä isch wäg, ich han Hunger wie n'en Bär
S'trüllt im Oberstübli
S'tanz e Muus als ob gar nüüt wär

Oh Schlaf, wo bisch Du wänn di würkli würkli bruuch?

A mim Gurgeli chützlet's
I mim Hals e riise Chrott
I mim Ohr da pfiift's luut
Da sitzt en dicke Wurm wo nümm use wott
Mini Augä bränned
Ich glaube, d'Wanze mached es Füür
I mim Füdli donnerets
S'stönd 1000 Hummlä vor de Tüür

Oh Schlaf, wo bisch Du wänn di würkli würkli bruuch?

Langsam gönd diä Äugli zuä
Ich findä bald diä gwünschti Ruäh

A mine heisse Ohre
Nagt es Reh mit vill Haar uf de Zäh
S'Karussell trüllt im Hirni
D'Flädermuus rüeft mega luut „ui wäääh“
Ich han ganz chalti Füess
Ich lige eifach da und dänk a d'Made im Späck
I mim Muul da schmatzts luut
D’Familie Dachs stampft dur de Dräck

Oh Schlaf, wo bisch Du wänn di würkli würkli bruuch?

Langsam gönd diä Äugli zuä
Ich findä bald diä gwünschti Ruäh
Track Name: Stockfinschtri Nacht
De Schnägg gaht is Hüüsli, d'Frösch quaked luut
De Bär gaht tüüf in Wald, de Mond chunt scho bald

D’Ameise raast heiwärts, de Igel isst en Wurm
D’Amsle schlaft scho fascht, los, det knackt en Ascht

I de stockfinschtre Nacht isch au de Chäfer hellwach
I de stockfinschtre Nacht wird s’Blatt vo ihm bewacht

D'Ülä zieht iri Rundi, de Dachs gaht uf’d Jagd
S'Glüewürmli funkled im Mondschii, e Wulche ziet verbii

D'Fläddermuus flüügt luutlos, d'Spinnä wäbbt es Netz
D’Muus macht liisi Tön, lueg, d’Sterne funkläd schön

I de stockfinschtre Nacht hett de Chäfer sini Flügel uufgmacht
I de stockfinschtre Nacht hetti er gern e Flugreis gmacht

De Schmetterling schlüüst d'Flügel, s'Käuzli hüülät liis
De Has het sis Näscht gmacht, de Wind de ruscht ganz sacht

S'Wildschwein grabbt nach Eichlä, s’Füxli schliiched liis
s’Reh chunnt zur Rueh, jetzt gönd au d’Blüemli zue

I de stockfinschtre Nacht hett de Chäfer sini Flügel uufgmacht
I de stockfinschtre Nacht wippt er am Blattrand ganz sacht
I de stockfinschtre Nacht hetti er gern e Flugreis gmacht
Track Name: Raupepack & Chäferpack
Käfer:

Ich ha gmeint das Blatt seg mis Blatt
Ganz für mich, nur mich allei
Und jetzt merk ich dass di wohl fühlsch
Das isch doch mis Dihei

Und wänn d'issisch, dänn tuesch schmatzä
Und wänn'd liislig bisch, störts gliich
Und wänn'd fründlich bisch, so glaub ich s nöd
Sig nöd so fixiert uf mich!

Und jetzt luegsch mi au no schräg ah
Mach dass d'furtchunnsch, ich will di nümm!
Verschwind du giftgrünes Raupepack
Und fahr gschwind i'd Höll

Raupe:

Ich ha gmeint das Blatt seg mis Blatt
Und ich ässis ganz allei
Und jetzt merk ich, dass d'mer znöch chunsch
S’hett nöd gnueg Platz für zwei

Und wänn d'ume laufsch, dänn polterets
Und wänn d’trinksch verträg ich's nöd
Und wänn'd lachsch tönt's wie nes Gwitter
Und wänn d’brüelsch tönt’s schaurig blöd

Und jetzt stahsch mer no uf d’Füess
Mach dass d'furtchunnsch, ich will di nümm!
Verschwind du gstabbigs Chäferpack
Und fahr gschwind i'd Höll
Track Name: Fahrt zum Mond
Ich wünscht ich hett es bitz meh Muet
Dänn wür ich flüge so höch
Ufe zu de Sternä und zum Mond
Ich wär em Himmel so nöch

Ich wünscht ich hett e luuti Stimm
Dänn wür ich singe mit Muet
Es Lied vom Flüügä und Usegah
Dänn wüsst i es chunt scho guet

Chum mit mier, mier baued es Boot
Und fahred demit zum Mond
Chum mit mier, spann d’Flügel uuf
Mier flüged zum hellschtä Stern
Chum mit mier, mier sägled devo
Tüüf is Wulchämeer
Stiig i mis Boot, mier sägled is Abigroot
Gönd demit zum Moo.. ooo. ooo.. Mond
Gönd demit zum Mond

Zum Glück han ich en Fründ wie dich
Du nimmsch mi bi de Hand
Über Berg und Wald, zum wiitä Meer
I de Sunnä äs lüüchtends Gwand

Zum Glück han ich jetzt ganz vill Muet
uUd fröge dich „chunsch au“?
Use zu de Wulchä, treit vom Wind
In en Himmel im Summerblau

Chum mit mier, mier baued es Boot
Und fahred demit zum Mond
Chum mit mier, spann d’Flügel uuf
Mier flüged zum hellschtä Stern
Chum mit mier, mier sägled devo
Tüüf is Wulchämeer
Stiig i mis Boot, mier sägled is Abigroot
Gönd demit zum Moo.. ooo. ooo.. Mond
Gönd demit zum Mond

If you like Fatima Dunn, you may also like: